Julius Ruska Bibliothek / Julius Ruska Library


Digitale Bibliothek / Digital Library

Julius Ruskas digitale Bibliothek hat sich zur Aufgabe gesetzt, seine Werke vollständig und in digitaler Form an einer einzigen Stelle zusammenzuführen, um sie für für Orientalisten, Wissenschaftshistoriker und Interessierte aus aller Welt zugänglich zu machen. Die Scans werden im PDF-Format bei einer Auflösung von 200 bzw. 300 dpi erstellt.

Besonderer Dank gilt der Unterstützung durch Dr. Thomas Gloning von der Universität Gießen, der an einem eigenen digitalen Bibliotheksprojekt arbeitet.

Jede Hilfe ist willkommen, sei es in Form von Originalen oder in Form von digitalen Dokumenten.

Julius Ruska's digital library aims at the complete digital collection of his works at one place. The project most of all shall support researchers in history of science but also is dedicated to all other interested readers. The scans are produced in PDF-format at a resolution of 200 resp. 300 dpi.

Specials thanks to Dr. Thomas Gloning of University of Gießen who is working on an own digital library.

Please feel welcome to support our project through sending us original or digital documents for this library.


Vorhandene Sammlung / Existing Collection

Stand/Version: 12.2014

Externe Quellen

 1. Paul Kraus, Julius Ruska, Osiris Bd. 5 (1938), S. 4-40

 

Chronologisches Verzeichnis der Arbeiten Julius Ruskas.
Die selbständig erschienenen Schriften sind mit * bezeichnet.

1895

1. Zur Geschichte des "Sinus". Zeitschr. für Mathematik und Physik 40, 1895, hist.-lit. Abtheilung, S. 126-128.

1896

*2. Das Quadrivium aus Severus bar Sakku's Buch der Dialoge. Inaugural-Dissertation. Leipzig 1896. 80 S. mit 18 Figuren.

 

1897

4. Studien zu Severus bar Sakku's "Buch der Dialoge". Zeitschrift f. Assyriologie 12, 1897/98, S. 8-41 u. S.145-161.

1909

*48. Die Wirbeltiere. Nach vergleichend-anatomischen und biologischen Gesichtspunkten. Dritte Auflage. Leipzig 1909. 64 S. Mit 59 Abbildungen.

*65. Adalbert Merx. Die vier kanonischen Evangelien Bd. II, Teil 2. Das Evangelium des Johannes nach der syrischen im Sinaikloster gefundenen Palimpsesthandschrift erläutert. Mit Registern für das ganze Werk nach dem Tode des Verfassers herausgegeben von Julius Ruska. Berlin 1911. VII und 587 S.

1912

*69. Das Steinbuch des Aristoteles. Mit literargeschichtlichen Untersuchungen nach der arabischen Handschrift der Bibliotheque Nationale herausgegeben und übersetzt. Heidelberg 1912. VIII und 208 S.

1913

77. Kazwini-Studien. Der Islam 4, 1913, S. 14-66 und S. 236-262.

82. Alkohol und Al-kohl. Zur Geschichte der Entdeckung und des Namens. Aus der Natur 10, 1913/14, S. 97-111.

82a. G. Schweinfurth - Arabische Pflanzennamen aus Aegypten, Algerien und Jemen. Rezension. Isis 1, 1913, S. 268-271.

83. Die Mineralogie in der arabischen Literatur. Isis 1, 1913, S. 341-350.

1916

95. Über merkwürdige Mineralien und eine neue Methode der spezifischen Gewichtsbestimmung. Mit Bemerkungen über stereometrische und kristallographische Aufgaben. Unterrichtsbl. f. Math. u. Naturw. 22, 1916, S.95-99.

1917

98. Kristallographische Meßübungen und Rechenaufgaben. Unterrichtsbl. f. Math. u. Naturw. 23, 1917, S.76-82.

*101. Zur ältesten arabischen Algebra und Rechenkunst. Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie d. Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Jahrgang 1917, 2. Abhandlung. Heidelberg 1917. 175 S.

1918

103. Zur Geschichte der arabischen Algebra und Rechenkunst. Der Islam 9, 1919, S.116-117.

1919

*105. Griechische Planetendarstellungen in arabischen Steinbüchern. Sitzungsberichte der Heidelberger Akad. d. Wiss., phil.-hist. Klasse, Jahrgang 1919, 3. Abhandlung. Heidelberg 1919. 50 S. Mit 6 Abbildungen.

1920

108. Arabische Texte über das Fingerrechnen. Der Islam 10, 1920, S.87-119.

 1921

*114. Tierkunde in aufsteigender Darstellung. Fünfte Auflage. Leipzig 1921, VIII und 107 S. Mit 195 Abbildungen ini Text.

1922

115. Al-Biruni als Quelle für das Leben und die Schriften al-Razi's. Isis 5, 1923, S. 26-50.

115a. H. Suter. - Die astronomischen Tafeln des Muhammed Ibn Musa Al Khwarzimi in der Bearbeitung des Maslama Ibn Ahmed Al-Madjriti und der latein. Uebersetzung des Athelhard von Bath auf Grund der Vorarbeiten von A. Björnbo und R. Besthorn. Rezension. Isis 4, 1921-22, S. 502-503.

115b. Karpinski, Louis-Charles. - Robert of Chesters Latin Translation of the Algebra of Al-Khowarizmi. Isis 4, 1921-22, S. 504-505.

115c. José A. Sánchez Pérez. - Compendio de Algebra de Abenbeder. Rezension. Isis 4, 1921-22, S. 509.

118. Al-Razi (Rhases) als Chemiker. Nach einem Vortrag auf der Leipziger Naturforscher-Tagung 1922. Zeitschr. f. angewandte Chemie 23, 1922, S. 719-721.

1923

*120. Sal ammoniacus, Nusadir und Salmiak. Sitzungsberichte der Heidelberger Akad. d. Wiss., phil.-hist. Klasse, Jahrgang 1923, 5. Abhandlung. Heidelberg 1923. 23 S.

123a. Anton Baumstark - Geschichte der syrischen Literatur mit Ausschluss der christlich-palästinensischen Texte. Rezension. Isis 5, 1923, S. 160-162.

123b. Baron Carra de Vaux - Les Penseurs de l'Islam. Rezension. Isis 5, 1923, S. 165-167.

123c. Oswald Spengler - Der Untergang des Abendlandes. Rezension. Isis 5, 1923, S. 176-181.

123d. Graf Hermann Keyserling - Das Reisetagebuch eines Philosophen. Rezension. Isis 5, 1923, S. 191-193.

124. Heinrich Suter (geb. 4.I.1848, gest. 17.III.1922). Isis 5, 1923, S. 409-417. Mit einem Bildnisse.

124a. Ernst Darmstaedter - Die Alchemie des Geber. Rezension. Isis 5, 1923, S. 451-455.

1924

*126. Arabische Alchemisten I, Chalid Ibn Jazid Ibn Mu'awija. Heidelberger Akten der von-Portheim-Stiftung 6, Arbeiten aus dem Institut für Gesch. d. Naturwissenschaft I. Heidelberg 1924. 56 S.

*127. Arabische Alchemisten II. Ga'far al Sadiq, der sechste Imam. Heidelberger Akten der von-Portheim-Stiftung 10, Arbeiten aus dem Institut f. Gesch. d. Naturwissenschaft II. Heidelberg 1924. 128 und 32 S.

128. Probleme der Gabir-Forschung. Der Islam 14, 1925, S. 100-104.

1925

*133. Erster Jahresbericht des Instituts für Geschichte der Naturwissenschaft. Heidelberg 1925. 4 S.

135a. Schoy, Karl, Über den Gnomonschatten und die Schattentafeln der arabischen Astronomie. Rezension. Der Islam 15, 1925, S. 104.

135b. Drews, Arthur, Der Sternhimmel in der Dichtung und Religion der alten Völker und des Christentums; Das MArkus-Evangelium als Zeugnis gegen die Geschichtlichkeit Jesu; Die Entstehung des Christentums aus dem Gnostozismus. Rezensionen. Isis 7, 1925, S. 158.

135c. Maeterlinck, Maurice, Das grosse Rätsel. Rezension. Isis 7, 1925, S. 167.

1926

*136. Zweiter Jahresbericht des Instituts für Geschichte der Naturwissenschaft. Heidelberg 1926. 8 S.

*137. Tabula Smaragdina. Heidelberger Akten der von-Portheim-Stiftung 16. Arbeiten aus dem Institut für Geschichte der Naturwissenschaften IV. Heidelberg 1926. VII und 248 S.
Mit Original-Anmerkungen und Korrekturen des Verfassers.

142. Zu E. J. Holmyards Ausgabe des Kitab al-'ilm almuktasab fi zira'at ad-dahab. Rezension. Der Islam 15, 1926, S. 103-105.

1927

*144. Dritter Jahresbericht des Instituts für Geschichte der Naturwissenschaft. Heidelberg 1927. 16 S.

147. Gabir Ibn Hajjan und seine Beziehungen zum Imam Ga'far as-Sadiq. Der Islam 16, 1927, S.264-266.

1928

158. Chemie in 'Iraq und Persien im 10. Jahrhundert n. Chr. Der Islam 17, 1928, S.280-293.

161. Der Salmiak in der Geschichte der Alchemie. Vortrag auf der 41. Hauptversammlung des Vereins Deutscher Chemiker in Dresden am 2 Juni 1928. Zeitschr. f. angew. Chemie 41, 1928, S. 1321-1324.

171. Eilhard Wiedemann. Der Islam 17, 1928, S.294-295.

171a. Klinghardt, Dr. ing Karl, Türkische Bäder. Mit 85 Abbildungen und einer Karte. Herausgegeben mit Unterstützung der Notgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft. J. Hoffmann, Stuttgart 1927, 84 S. Rezension Der Islam 17, 1928, S.294-295.

1929

177. Ein dem Chalid ibn Jazid zugeschriebenes Verzeichnis der Propheten, Philosophen und Frauen, die sich mit Alchemie befaßten. Der Islam 18, 1929, S. 293-299.

177a. Buchbesprechung - Holmyard, E.J., and Mandeville, D. C., Avicennae de congelatione et conglutatione lapidum being sections of the Kitab al-Shifa. The Latin And Arabic texts edited with an English Translation of the latter and with critical notes. Paris 1927. Paul Geuthner. 86 S. Der Islam 18, 1929, S. 188.

1931

*189. Turba Philosophorum. Ein Beitrag zur Geschichte der Alchemie. Quellen und Studien zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Medizin. Herausgegeben vom Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften in Berlin. Redigiert von P. Diepgen und J. Ruska. Berlin 1931, Julius Springer. X und 368 S. Mit einer Tafel.

1932

195. Arabische Giftbücher. I. Das Giftbuch des Inders Schanaq. Fortschritte der Medizin 50, 1932, S. 524-525. II. Das Giftbuch des Gabir ibn Hajjan, ebenda S.615-616. III. Die Gifte im Kanon des Avicenna, ebenda S. 794-795.

1935

*215. Orientalische Steinbücher und persische Fayencetechnik. Von H. Ritter, J. Ruska, F. Sarre und R. Winderlich. Istanbuler Mitteilungen, herausgg. von der Abteilung Istanbul des Archäologischen Institutes des Deutschen Reiches. Heft 3. 70 S. Mit vier Tafeln.

 

*218. Das Buch der Alaune und Salze. Ein Grundwerk der spätlateinischen Alchemie. Berlin 1935, 127 S.

219. Die Alchemie ar-Razi's. Der Islam 22, 1935, S. 281-319.

*220. Übersetzung und Bearbeitungen von al-Razi's Buch Geheimnis der Geheimnisse. Quellen und Studien IV, Heft 3, S.153-238 (87 S.). - Mit einem 2007 erstellen digitalen Faksimile der originalen arabischen Handschrift MS700 aus der Real Biblioteca del Monasterio, El Escorial, Madrid

1936

222. Studien zu Muhammad Ibn Umail al-Tamimi's Kitab al Ma' al-Waraqi wa'l-Ard an-Najmiyyah. Isis 24, 1936, S. 310-342.

227. Studien zu den chemisch-technischen Rezeptsammlungen des Liber Sacerdotum. Quellen und Studien V, Heft 2/3, S. 83-125.

1937

*231. Al-Razi's Buch Geheimnis der Geheimnisse. Mit Einleitung und Erläuterungen in deutscher Übersetzung. Quellen und Studien, Bd. VI, 1937, XII und 240 S.

1939

232. Vorschriften zur Herstellung von scharfen Wässern bei Gabir und Razi [mit K. Garbers]. Der Islam 25, 1939, S. 1-34.

233. Al-Beruni's Steinbuch als Quelle einer Interpolation in Razi's kitab sirr al-asrar. Der Islam 25, 1939, S. 191-193.